Seminar: Beteiligung bei kommunalen Verkehrsprojekten

Wieviel Beteiligung ist richtig? Wann braucht es offene Verfahren – und wann ist eine Informationskampagne angebracht? Diesen Fragen geht das Difu auf seinem Seminar über Beteiligung bei kommunalen Verkehrsprojekten am 1. und 2. April 2019 in Berlin nach. TOLLERORT-Gesellschafterin Mone Böcker berichtet dabei aus der Praxis anhand der Bürgerbeteiligung für die Umgestaltung des Knotenpunktes Eppendorfer Markt in Hamburg.