Stadtentwicklung und Beteiligung – aber sicher!

Gute Lösungen für laufende und neue Projekte

TOLLERORT entwickeln & beteiligen steht für lebendige und lustvolle Arbeit mit Menschen in Stadt und Land und einem Gespür für lokale Gemengelagen.

Gerade und trotz der besonderen Herausforderung, der wir in allen Branchen derzeit durch das Coronavirus begegnen, bleibt die Motivation von Menschen, Perspektiven für ihre Räume mit zu entwickeln, entscheidend. TOLLERORT findet für Sie als Auftraggeber*in Wege, um beispielsweise mithilfe von digitalen Kanälen bestehende und neue Projekte sinnvoll voranzutreiben. Ob per Online-Abstimmung, Videokonferenz, digitalem Workshop oder der bewährten schriftlichen Befragung – gemeinsam mit Ihnen realisieren wir ideenreiche Formate als Alternative für die klassische Moderation und Präsenzveranstaltung. Damit Beteiligung und Dialog jetzt nicht auf der Strecke bleiben.

Quartiers-Sprechstunden

Seit längerem finden alle Vor-Ort-Sprechstunden wieder statt – natürlich unter Berücksichtigung der aktuellen Hygiene-Auflagen. Bitte schauen Sie hier zu den einzelnen Projekten. Wir freuen uns über Ihre Fragen und Ihr Engagement.

Unsere aktuellen Projekte

Barrierefreie Ortsmitte Heikendorf

Öffentlichkeitsbeteiligung an Machbarkeitsstudien für Radschnellverbindungen in Berlin

Quartiersmanagement und Nachbarschaftsentwicklung Ohkamp

Quartiersmanagement Jenfeld / Elfsaal

Kiel hoch hinaus? Hochhauskonzept der Landeshauptstadt Kiel

Quartiersmanagement Glückstadt-Nord

Quartiersmanagement Obere Neustadt – Husum

Quartiersmanagement Lübeck Moisling

Quartiersbeirat Osterbrook

Machbarkeitsstudien für Radschnellwege in der Metropolregion Hamburg

Ideen für den Louis-Braille-Platz

Zukunftsbild Stadtraum Horner Geest 2030

Green SAM – Umweltfreundliche Mobilität für die Generation 60+

Ideen für die Eppendorfer Landstraße

Gutachten zur sozialen Infrastruktur in Bergedorf-West

Vorbereitende Untersuchungen und Stadtteilentwicklungskonzept für Kiel-Wik

Fortschreibung Rahmenplan Kröpeliner Tor Vorstadt – Rostock

Nachbarschaftstreff Wohnvielfalt am Grasbrookpark

Quartiersbeirat Münzviertel

Integriertes Entwicklungskonzept Obere Neustadt – Husum

Leitfaden für den Abbau von Barrieren in der Region Kehdingen-Oste

Beteiligungsprozess zum Stadtteiltreff Glückstadt-Nord

Impulse für Eilbek II

Beteiligungsverfahren zu Vorbereitenden Untersuchungen und Integriertem Entwicklungskonzept Meldorf

von

Alle Projekte

Über uns

TOLLERORT ging 2016 hervor aus der Verbindung der beiden renommierten Hamburger Büros „polis aktiv“ sowie „raum + prozess“ der heutigen Geschäftsführerinnen Mone Böcker und Anette Quast . Gemeinsam verfügt TOLLERORT damit über rund drei Jahrzehnte geballte Expertise in der Stadt-, Orts- und Regionalentwicklung.

Unser Büro logiert zentral in Hamburg an der Elbe. Von hier aus erreichen wir schnell und flexibel alle Einsatzorte im norddeutschen Raum. Für spezielle Aufgaben reisen wir auch bundesweit. Gerne erörtern wir mit Ihnen, wie wir unsere fundierten Erfahrungen gewinnbringend für alle Seiten einbringen können. Sprechen Sie uns an! 

Mehr über uns

Aktuelles

22. September 2020

HVV Jugend-Mobilitätskonferenz bei der Hamburger Klimawoche 2020 – TOLLERORT moderiert

Am 22. September 2020 findet die zweite HVV Jugend-Mobilitätskonferenz im Rahmen der 12. Hamburger Klimawoche statt. Anette Quast und Karina…

21. September 2020

Gemeinsam für Ludwigslust – TOLLERORT hat Projekt-Website erstellt

Die Stadt Ludwigslust schreibt ihr integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK) fort und hat hierfür die Büros cappel + kranzhoff stadtentwicklung und planung…

28. August 2020

Glücksburg: Gläsernes Planungsbüro macht den Anfang beim OKEK

Glücksburg erstellt ein Ortskernentwicklungskonzept (OKEK) und hat hierfür cappel + kranzhoff stadtentwicklung und planung und TOLLERORT beauftragt. In einem sog. „Gläsernen…

2. Juli 2020

Artikel zur Barrierefreiheit in Fachzeitschrift STADT und RAUM veröffentlicht

In ihrem Artikel "Barrierefreiheit und selbstständige Mobilität im urbanen Raum" werben Mone Böcker und Carolin Appel von TOLLERORT für ein…

2. Juli 2020

Abenteuerspielplatz mit Piratenschiff in Lübeck-Moisling eingeweiht

Mit dem Abenteuerspielplatz im Freibad Moisling ist die zweite investive Fördermaßnahme des Städtebauförderprogramms Soziale Stadt in Lübeck-Moisling fertiggestellt. Großen Spaß…

30. Juni 2020

Fokusgruppendiskussionen in Beteiligungsverfahren

In ihrem Artikel "Einsatzmöglichkeiten von Fokusgruppendiskussionen in Beteiligungsverfahren" bewertet Mone Böcker Erkenntnisse aus der Mitwirkung im Projekt City2Share im Auftrag…

25. Juni 2020

Rahmenplan Innenstadt: Grüne Beckergrube ohne Autos

Der Rahmenplan für die Lübecker Innenstadt zeigt erste konkrete Wirkung: eine einjährige Sperrung zwischen Breiter Straße und oberer Beckergrube. Schöne…

18. Juni 2020

Digital dabei: Livestream mit Umfragen zu Berliner Radschnellverbindungen

In Berlin ging es am 18. und 23. Juni 2020 bei zwei digitalen Veranstaltungen um zwei von insgesamt 10 Machbarkeitsuntersuchungen…

19. Mai 2020

Partizipation in Pandemiezeiten – Digitaler Dienstag der Planersocietät mit TOLLERORT

Beim digitalen Dienstag der Planersocietät geht es am Dienstag, 19. Mai um 16 Uhr um Partizipation in Pandemiezeiten. Mone Böcker…

14. Mai 2020

Online-Sprechstunde in den Quartieren Elfsaal und Ohkamp

Ab sofort sind die Quartiersentwicklerinnen von TOLLERORT in den Gebieten am Elfsaal (Hamburg-Jenfeld) und Ohkamp (Fuhlsbüttel-Nord in Hamburg) online in…

2. April 2020

Stadtraum Horner Geest Zukunftsbild 2030 – Videos der Planungsteams

Fünf Planungsteams haben Entwürfe für ein Zukunftsbild Stadtraum Horner Geest 2020 vorgelegt. An Stelle der Präsentationsveranstaltung mit den Teams können…

31. März 2020

Handlungsanleitung für den Abbau von Barrieren veröffentlicht

Die Handlungsanleitung für den Abbau von Barrieren in der Region Kehdingen-Oste ist da! TOLLERORT hat diese im Auftrag der LEADER-Region…

26. März 2020

Online-Dialog zu Green Silver Age Mobility – Green SAM – gestartet

Wie sollten öffentliche Räume an Umstiegspunkten von Bus & Bahn sowie Fuß- & Radverkehr gestaltet werden, damit sich dort (nicht…

5. März 2020

“Klimaforum Buchholz” startet

Am  Montag, 9. März 2020, startete die Stadt Buchholz i.d.N. ein lokales Klimaforum. Es soll das Engagement und die Kräfte…

von

Alle Meldungen

Kontakt