Bornhöved – Wie geht es weiter mit dem Ortskern?

Das Büro TOLLERORT wurde gemeinsam mit dem Büro cappel + kranzhoff stadtentwicklung und planung gmbh mit der Erstellung der sogenannten Vorbereitenden Untersuchungen und des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts beauftragt. Dazu gehört auch eine Befragung der Eigentümerinnen und Eigentümer im Untersuchungsgebiet. Als weitere Bausteine sind ein Rundgang zur Barrierefreiheit sowie ein Arbeitskreis vorgesehen. Die Ergebnisse werden dann 2019 öffentlich präsentiert.

Zunächst findet am Sonnabend, 22. September ein Workshop statt, bei dem erste Planungsideen gesammelt werden. Weitere Infos finden Sie in dem Infofolder und auf der Website der Gemeinde Bornhöved.

Die Gemeinde Bornhöved beteiligt sich mit dem Bereich Ortszentrum am Städtebauförderungsprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“. Das Förderprogramm hat zum Ziel, den zentralen Bereich von Bornhöved nachhaltig zu stärken und aufzuwerten. Mit diesem Programm werden sowohl Untersuchungen und Konzepte als auch konkrete bauliche Maßnahmen gefördert. Zu den Zielen gehört, die Bereiche, die jetzt durch Leerstände geprägt sind, zu stärken. Mit dem Programm können vor allem Verbesserungen an Straßen, Wegen und Plätzen sowie die Instandsetzung und Modernisierung von stadtbildprägenden Gebäuden gefördert werden. Durch Umbaumaßnahmen können unter Umständen auch leerstehende oder nicht ausreichend genutzte Gebäude und Grundstücke gefördert werden.