Beteiligungsverfahren zu Vorbereitenden Untersuchungen und Integriertem Entwicklungskonzept Meldorf

Die Stadt Meldorf in Dithmarschen ist mit dem Gebiet „Südwestliche Innenstadt“ in das Städtebauförderungsprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz aufgenommen worden. Das sog. „Burgviertel“ ist das älteste Wohn- und Handwerkerviertel von Meldorf, dessen historische Struktur noch prägend ist. Bevor es in die Förderung geht, wird auf Grundlage von Vorbereitenden Untersuchungen ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (IEK) durch cappel + kranzhoff stadtenwicklung und planung gmbh erstellt. Um die vielfältigen Akteurinnen und Akteure der Stadt einzubeziehen, konzipieren wir ein Beteiligungsverfahren.

Wichtig ist uns, die besonderen Qualitäten der Stadt für Alle sichtbar zu machen. Deshalb arbeiten wir viel vor Ort, in Erkundungen, Rundgängen und Workshops am Platz. Fachliche Inputs zum Thema Barrierefreiheit lenken den Blick auf die Anforderungen einer älter werdenden Gesellschaft.

Unsere Leistungen:

  • Auftaktveranstaltung
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Rundgang zur Barrierefreiheit
  • Kinder- und Jugendbeteiligung
  • Planungswerkstatt
  • Abschlussveranstaltung