U5 Steilshoop: Beteiligung zum Architekturwettbewerb

Mit etwa 100 Teilnehmenden war die Veranstaltung der Hochbahn am Abend des 28. September gut besucht. Hier konnten  die Steilshooperinnen und Steilshooper ihre Vorschläge und Anregungen für die Gestaltung der zukünftigen Haltestelle der U5 in Steilshoop einbringen. Nach einer Einführung zum Ablauf des geplanten Architekturwettbewerbs informierten sich die Anwesenden zum geplanten Verlauf der Linie U5, der Lage der Haltestelle und den hamburgweiten Planungen. Moderiert wurde die Veranstaltung der Hochbahn von Anette Quast, TOLLERORT.

In einer Ausstellung waren die Ergebnisse der Jugendbeteiligung zu sehen, die sich bereits am Tag eingebracht hatten. Zu sehen waren Modelle, Zeichnungen und viele weitere Hinweise. Die Ergebnisse der Beteiligung werden aufgearbeitet und fließen in die Ausschreibungsunterlagen des Architekturwettbewerbs ein. Zum Presseartikel des Wochenblatts.