Stadtteilgespräch: Bürgerbeteiligung. Aber richtig.

Beim StadtTeilGespräch am Mittwoch, den 20. September 2017 in Barmbek-Nord geht es um Bürgerbeteiligung: Was ist Beteiligung genau? Wie gelingt sie? Was kann schief gehen? Was bringt sie? Wem? Gemeinsam mit Expertinnen und Experten und den Interessierten aus dem Stadtteil soll diesen Fragen – vor dem Hintergrund der letzten Jahre – nachgegangen werden. Als ExpertInnen sind dabei: Karen Robben (Lawaetz-Stiftung), Katharina Schipkowski (taz Hamburg) und Michael-Werner Boelz (Grüne-Nord) – und natürlich die BarmbekerInnen. Es moderiert Anette Quast von TOLLERORT.

Das Stadtteilgespräch in Barmbek-Nord hat schon eine lange Tradition. Gemeinsam von Zinnschmelze, Bürgerhaus in Barmbek und der Kirchengemeinde Nord-Barmbek im Tieloh wird es veranstaltet.

Mittwoch, 20. September 2017 19:00 Uhr, Gemeindesaal ev. Kirchengem. Nord-Barmbek, Tieloh 26 – Eintritt frei